Auswandern - hoffentlich Ihr Glück und nicht etwa Glückssache

Besser-Auswandern.de
Eine grundlegende Entscheidung: Auswandern oder nicht?
Sie sind hier: Startseite > Auswandern oder nicht?

"Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun."

Versuchen wir, diese wichtige Erkenntnis von Johann Wolfgang von Goethe auf unser Thema anzuwenden:

Es ist nicht ausreichend, sein Leben lang zu schimpfen und "auswandern zu wollen", sondern man muss es auch tun! Oder man sollte es lassen und dann: Schwamm drüber - das Thema ist gegessen.

Entscheiden Sie sich einfach, statt lebenslang zu träumen: Entscheidungsschwäche ist eine ausgesprochen schlechte Voraussetzung für eine Auswanderung. Leider ist sie aber ein häufiger Grund. Auswandern ist was für Macher, Träumer bleiben besser hier und seufzen vor dem Fernseher:
Mensch, die Reimanns haben's echt drauf, sowas müsste man auch machen. Ey, hasse noch 'n Bier im Kühlschrank?

Neuseeland, Australien und Kanada sind  traditionelle Traumziele für Auswanderer
Auswandern aus Deutschland und ab nach Neuseeland

Wer hat nicht schon 'mal gesagt, dass er/ sie am liebsten "einfach abhauen" möchte - meistens nach Neuseeland, Australien oder Kanada. Gerade mit diesen Ländern verbinden wir Freiheit und Weite, aber auch sozialen Wohlstand und politische Stabilität. Übrigens nicht ganz zu Unrecht!

Nun sind die Motive "einfach abzuhauen", wahrscheinlich bei jedem etwas anders. Aber jeder, der auch nur darüber nachdenkt, hat offenbar ein Problem hier in Deutschland!

Prüfen Sie - bevor Sie sich auf ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang einlassen - unbedingt, ob sich Ihr Problem in Ihrem "Traumland" sozusagen von selbst löst. Arbeitslose gibt es auch woanders. Rassismus gibt es fast überall auf der Welt und Sie selbst werden fast überall auf der Welt ein Ausländer sein.
In den meisten Ländern der Welt werden Sie das sein, was viele Türken für manche Deutsche sind: Unerwünschte Mitbewerber um einen Arbeitsplatz mit einer für die Einheimischen fremden Kultur.

Sie werden - leider - wahrscheinlich feststellen, dass der Gedanke an eine Auswanderung - so schön er ist - in vielen (beileibe nicht in allen) Fällen die Flucht in eine nur scheinbar heile Welt ist. Sie scheint heil, weil wir sie nicht kennen. Beschäftigen Sie sich also intensiv mit Ihrem Ziel-Land!

Gute Gründe für einen Fortgang aus Deutschland hat z.B., wer fleissig ist und ein echter Macher, hier aber wegen bürokratischer Hindernisse kein Bein an den Boden bekommt (wussten Sie, dass über 90% aller auf der ganzen Welt (!!) existierenden Gesetze in Deutschland gemacht werden?).

Die Bürokratie in Deuschland  ist für viele Auswanderer ein Grund für ihre Auswanderung
Im ausland gibt es z.T. bessere und besser bezahlte Arbeitsplätze - aber nicht immer!

Überhaupt ist natürlich die drohende berufliche Perspektivlosigkeit ein besonders häufiger Grund, um ins Ausland zu gehen. In den meisten Fällen geht es dann aber um einen zeitlich befristeten Aufenthalt im Ausland. Wir schreiben darüber mehr unter "Auswandern auf Probe".
Diese Seite wendet sich aber in erster Linie an jene, die ernsthaft mit dem Gedanken spielen, Deutschland endgültig zu verlassen.

Weitere konkrete Fragen beantworten wir auf dieser Seite - bitte klicken

Auch politische Gründe können eine Rolle spielen. Nicht parteipolitische Gründe sind gemeint, sondern das Problem mit der Ungerechtigkeit in Deutschland oder das mit der zunehmenden Einengung der persönlichen Freiheit.

Andererseits hat man es im Ausland alleine schon wegen der Sprache meistens schwerer, sich gegen Ungerechtigkeit und Korruption zu wehren.

Überlegen Sie genau, ob die persönliche Freiheit in China, in Dubai oder in den USA wirklich grösser ist, als in Deutschland.

Nicht zuletzt und keineswegs von der Hand zu weisen ist der Wunsch nach einem angenehmeren Klima und eine insgesamt höhere (richtiger wäre: andere) Lebensqualität. Nur verbohrte Spiesser, die das Problem von sogenannten Winterdepressionen nicht kennen, werden Ihnen vorhalten, dass das ja wohl kein Grund sei "die Heimat aufzugeben". Aber Sie leben doch für sich und Ihre Familie und nicht für irgendeine "vaterländische Pflicht"!

Aber trotzdem: Da sind wir auch schon bei den Hinderungsgründen:

Wenn Auswandern Dein Problem wirklich löst, dann mach' es. So schnell wie möglich. Aber gut vorbereitet!
Auswandern oder nicht?
Die skyline von Sydney in australien - etwas verändert
 
An dieser nicht-komerziellen WebSite wird noch gearbeitet, letztes UpDate war am 09.11.2014
Mit dieser Seite sind eine Reihe anderer Projekte verbunden.
nach oben